Die aktuellen Modetrends sind bei uns eingetroffen

By 20. März 2019 Presse

Immer schön lässig, aber angezogen

Artikel aus dem Weser Kurier:
Die aktuellen Modetrends warten bei Danny’s Womenswear auf die modebewusste Frau. Mit gewohnt stilsicherer Hand hat Inhaberin Suzanne Lingke auf Modemessen in Berlin und Düsseldorf die Höhepunkte der kommenden Saison ausgewählt und in den schicken Räumen in Bremen perfekt in Szene gesetzt.

Diverse Inspirationen für die neuesten Looks in den Größen 34 bis 44 warten auf die Kunden. „Die Mode bewegt sich in diesem Frühjahr zwischen den Gegensätzen laut und leise“, sagt die erfahrene Geschäftsfrau. Lingke betreibt das Fachgeschäft in unmittelbarer Nähe des Benqueplatzes seit 14 Jahren. Die studierte Textilbetriebswirtin ist Expertin in Sachen trendiges Outfit und weiß daher, dass im Frühling ein aufregender Mustermix angesagt ist, der eine neue Generation von Dekoration einleite. Farben werden der Modeexpertin zufolge in der wärmeren Jahreszeit eigenen Vorlieben entsprechend dosiert eingesetzt. Erlaubt ist, was gefällt. Im Vordergrund stehe die Individualität. Schriftzüge und Logos seien weiterhin absolut angesagt. Gleichzeitig kehrt aber als Gegentrend mehr Ruhe in die Mode ein. Sanfte Farben wie Weiß, Sand sowie Nudetöne und ruhige Oberflächen erzeugen Stille. Das Modestatement der Saison lautet Lingke zufolge: Frau ist lässig gut angezogen.

Im Frühling verändern sich zudem die Proportionen. Midi ist die aktuell angesagte Länge für Röcke und Kleider. Wadenlange trendige Kleider sind aus der kommenden Saison nicht mehr wegzudenken. Sie überzeugen durch ihre Kombinationsvielfalt sowie abwechslungsreiche stylische Schnitte, Muster und Farben. „Eine weitere trendige Kleiderform sind Hemdblusenkleider“, sagt Lingke. Beide Formen zeigen sich ihr zufolge im Frühling absolut bürotauglich und lassen sich mit einem Blazer kombinieren. Die kommenden Monate stehen überhaupt im Zeichen des Kleiderkults: Von floralen Mustern über Hemdblusenkleider bis hin zu schlichten weißen Leinenkleidern ist alles vorhanden.

Zu den wichtigsten Stücken der Saison gehören locker sitzende Blazer. Als Ein- oder Zweireiher wird der Blazer leger offen getragen und sportlich mit Sneakern kombiniert. „Überhaupt feiert der Blazer sein großes Comeback“, erläutert die Modeexpertin. Auch Anzüge sind wieder im Trend. „Frau präsentiert sich wieder angezogen, aber der Gesamtlook muss lässig bleiben“, sagt Lingke. Weite Hosen werden im Frühjahr zur Konkurrenz für die weiterhin angesagte Skinny-Hose. Für den neuen Lieblingsstyle bei heißen Temperaturen sorgen unter anderem wadenlange Culottes. Das Sweatshirt ist der Inhaberin von Danny’s Womenswear zufolge das Key-Piece der Saison und lässt sich perfekt zu jedem Outfit tragen – locker unter dem Blazer oder cool über einem Kleid. Sweatshirts in Oversized-Form und als Hoodie seien absolute Must-haves und sollten sich im Kleiderschrank jeder modebewussten Dame befinden, sagt die Geschäftsfrau. Wenn es wärmer wird, sorgen zudem luftige Schnitte und leichte Stoffe für Kühle und Erfrischung. „Hier empfehle ich Leinen in schönen Schnitten und Farben“, erläutert die Inhaberin. Leinenhemden und Shorts seien genau das Passende gegen Hitze. An heißen Tagen bilden zudem Shorts, aufregend gemixt mit Blazern, einen innovativen sommerlichen Look.

Lingke setzt in ihrem Fachgeschäft verstärkt auf das Hamburger Modelabel Closed. „Die hochwertig verarbeiteten Stücke stehen für Funktion und Beständigkeit. Alle Teile lassen sich lässig sportiv kombinieren“, erläutert sie.