Warme Farben für die Seele

By 25. März 2020 März 26th, 2020 Aktuelles, Presse

Sie können uns gerne per E-Mail kontaktieren und wir bringen Ihnen gewünschte Teile an die Haustür!

Boutique Danny’s Womenswear zeigt jetzt Frühjahrs- und Sommerkollektionen

In der Schwachhauser Boutique für Damenmode Danny’s Womenswear hat der Frühling Einzug gehalten. „Warme, helle Farben für die Seele, luftige, natürliche Materialien und neue Schnittformen prägen die aktuellen Kollektionen“, sagt Suzanne Lingke, die Inhaberin des Fachgeschäfts an der Wachmannstraße 72 in Bremen.

Suzanne Lingke berät mit besonderem Know-how zu Trends, Stoffen und Verarbeitung. Sie ist studierte Textilbetriebswirtin und war bereits lange Jahre in der Branche tätig, bevor sie Danny’s Womenswear vor rund 14 Jahren übernahm. Die Bekleidungsindustrie, die Fertigung in Portugal und der Einzelhandel bildeten Stationen ihres beruflichen Wegs, der von der Freude an Trends, schmeichelnden Farben und hochwertigen Materialien geprägt ist.

„Aktuell kommt Beruhigung in die Mode. Zum Beispiel sind jetzt gedeckte, aber warme Erdtöne wie Braun und Kaki – auch kombiniert mit Gelb – angesagt“, schildert die Fachfrau. Bei den Hosen werden außerdem gern helle Farbnuancen rund um Weiß gewählt, erklärt sie.

Passend zum Start in die Sonnenmonate zeigen sich die Materialen jetzt luftig und leicht. Feine Baumwolle, kühlendes Leinen, sommerlicher Strick und weicher Jersey prägen die neuen Kollektionen. „Selbst Blazer und Anzüge wirken nicht mehr streng, sondern sanft und sommerlich, entspannt und locker“, sagt Suzanne Lingke.

Must-Haves, die einfach zur warmen Jahreszeit dazu gehören, sind Marine-Look und Ringelstreifen. „Blau hat dabei viele Gesichter: von leicht wässrig bis zu leuchtendem Royal oder ,Electric Blue’. Edel wirken diese Farben mit Weiß oder Ton in Ton“, schildert Suzanne Lingke.

„Die Hosensilhouette ändert sich. Das Spektrum ist so vielseitig wie lange nicht“, sagt sie. In Hinsicht auf die Formen dominieren Chinos und Cargostyle, außerdem kommen die 70er-Jahre mit den lässigen Schlaghosen zurück. Auch weite Baumwollmodelle mit Bundfalten sind angesagt. Verkürzte Formen wie die Culottes machen Lust auf Sommer. Demin feiert unterdessen ein großes Comeback – ob als Flared Leg oder Karotte. „Blazer mit Shirt und Jeans kombiniert, werden wieder cool. Auch White Demin Pants sind stark im Kommen“, berichtet Suzanne Lingke.

In der warmen Jahreszeit darf außerdem eines nicht fehlen: „Kleider, Kleider, Kleider“, so Suzanne Lingke. Die Varianten sind dabei ebenfalls zahlreich. So findet man florale Muster und Streifen, Leinen und Baumwolle in den Längen knieumspielend oder – ganz neu – midi. „Damit kann der Sommer kommen“, sagt sie.

Autorin: Kristina Bumb vom Weser Kurier